Prof. Dr. med.
Christoph Lüke
Dr. med.
Giulia Marzella-Lüke
Bunzlauer Str. 3
50858 Köln

Telefonzentrale
02234 -74445
Privatsprechstunde
02234 -943331

Öffnungszeiten:
Mo, Di 7.45 – 17 Uhr
Mi 7.45 – 12 Uhr
Do, Fr 7.45 – 17 Uhr

Weitere Termine
nach Vereinbarung

Augenärzte Köln Weiden: Kinderaugenheilkunde

Kinderaugenarzt Köln:
Erfahrung & Feingefühl für ihr Kind

Ein Fokus der Augenheilkunde am Rheincenter in Köln liegt in der Behandlung von Kindern und Säuglingen. Das Team aus vielfältig qualifizierten Ärzten und Orthoptistinnen ist darauf spezialisiert, frühzeitig die Sehleistung von Kindern, Kleinkindern und Säuglingen zu testen. So können Sie sicher sein, dass das Sehvermögen ihres Sprosses altersgerecht, umfassend und optimal gefördert wird.

Die Kinderaugenheilkunde stellt eine besondere Herausforderung dar. Kinderaugen sind nicht kleine Erwachsenenaugen. Es gibt viele Besonderheiten in der Behandlung von Kindern. Wie gut Kinder beim Augenarzt mitmachen, ist von Kind zu Kind unterschiedlich, hängt aber in großem Maße vom Verhalten des Arztes und des Personals ab. Der Aufbau von Vertrauen zwischen Arzt und Patient ist von großer Bedeutung: In unserer augenärztlichen Praxis in Köln ist im Jahr 2004 eine Sehschulsprechstunde mit Orthoptistin eingerichtet. Unsere leitende Orthoptistin, Frau Kohnert ist speziell geschult und hat in unterschiedlichen kinderophthalmologischen Praxen Erfahrung gesammelt. Sie verfügt daher über entsprechendes Feingefühl, um die kleinen Patienten wohlbehalten durch die gründliche Untersuchung der Augen zu führen.

Ab wann sollte man mit dem Kind zum Augenarzt?

Manchmal kann sich bei Kindern das scharfe Sehen nicht richtig entwickeln: Durch Hornhautverkrümmung, Schielen, Weitsichtigkeit oder unterschiedliche Brechkraft der Augen kann eine Sehminderung (Amblyopie) entstehen: Unerkannte Sehfehler können zu Lernschwächen führen!
Nur bis etwa zum 10.Lebensjahr kann das Auge bei Kindern das scharfe Sehen erlernen. Eine bis dahin nicht entdeckte Sehminderung bleibt bestehen und kann nicht mehr verbessert werden. Daher ist eine frühe augenärztliche Untersuchung und gegebenenfalls Therapie von großer Bedeutung.

Einen Besuch bei unseren Kinderaugenärzten in Köln für eine orthoptische Untersuchung empfehlen wir:

Allen Kindern, spätestens ab dem 1.Lebensjahr zusätzlichen zu den U-Untersuchungen (gesetzliche Vorsorgeuntersuchungen): Erstmals bei der U7a in einem Alter von drei Jahren wird bei den empfohlenen Vorsorgeuntersuchungen die Sehschärfe beim Kinderarzt untersucht. Die dort vollzogenen Untersuchungen sind sinnvoll, aber aus augenärztlicher Sicht nicht ausreichend: Die in diesen Untersuchungen eingesetzten Testverfahren sind teilweise ungeeignet. Häufig haben die eingesetzten Helfer:innen nicht die notwendige Untersuchungserfahrung bei Sehtests mit kleinen Kindern. Um auf der sicheren Seite zu sein, sollten Sie mit Ihrem Kind in eine Augenarztpraxis zur Untersuchung der Augen kommen.

Darüber hinaus sollten Sie mit Ihrem Kind zu uns in die Augenarztpraxis kommen:

  • bei sichtbaren Auffälligkeiten, z.B. Augenzittern, Schielen, Hornhauttrübung, unterschiedlich Weite der Lidspalte
  • bei familiärer Vorbelastung, Frühgeburtlichkeit oder bekannter oder Entwicklungsverzögerung
  • bei Kindern und Jugendlichen mit Lernauffälligkeiten (z.B. Konzentrationsschwäche, Lese-Rechtschreibschwäche, Legasthenie, Wahrnehmungsstörungen, ADHS): Hier gilt es augenärztlich abzuklären, ob bei den Lernschwierigkeiten Störungen des ein- und beidäugigen Sehens als Verstärker in Frage kommen und ob die visuelle Wahrnehmung verbessert werden kann.
  • bei Störungen der Grob- und Feinmotorik (Vorbeigreifen, Ungeschicklichkeiten, Stolpern, Anstoßen)
  • bei belastungsabhängigen Störungen (Kopfschmerzen, schnelle Unlust zu Lesen, schnelles Ermüden der Augen, häufiges Blinzeln)
  • bei Doppelbildern, Zukneifen eines Auges, Schiefhaltung des Kopfes, Verschwommensehen

Wie sieht der Besuch beim Kinderaugenarzt in unserer Praxis in Köln aus?

Die erste Anlaufstelle für Ihre Kinder ist die sogenannte Sehschule für Kinder in unserer Augenarztpraxis in Köln. Hier geht es um die umfassende Vorsorge und Diagnostik durch unsere speziell medizinisch ausgebildete Fachkraft, der Orthopistin Frau Kohnert. Im Anschluss wird das Kind bei einem unserer Kinderspezialisten Prof. Dr. Christoph Lüke / Frau Dr. Lisa Engel vorgestellt und weiter untersucht.

Schon Neugeborene können augenärztlich untersucht und die vorhandenen Diagnosen gestellt werden. Fehlsichtigkeiten wie Weit-/Kurzsichtigkeit, Hornhautverkrümmung, die Beurteilung der Augenstellung, der Augenvorderabschnitte und des Augenhintergrunds können in jedem Alter geprüft werden. In vielen Fällen ist es notwendig und empfehlenswert zur besonders genauen Abklärung der verschiedenen Fragestellungen diese Diagnostik mit einer Untersuchung mit pupillenerweiternden Augentropfen zu kombinieren oder durch diese in einem weiteren Termin zur ergänzen. Mit zunehmendem Alter des Kindes kann das Kind besser bei der Untersuchung mitarbeiten und es kommen weitere Untersuchungsmethoden zum Einsatz.

Vereinbaren Sie am besten telefonisch einen Kinderaugenarzt-Termin in unserer Praxis in Köln!

Ab wann sollte man mit dem Kind zum Augenarzt?

Manchmal kann sich bei Kindern das scharfe Sehen nicht richtig entwickeln: Durch Hornhautverkrümmung, Schielen, Weitsichtigkeit oder unterschiedliche Brechkraft der Augen kann eine Sehminderung (Amblyopie) entstehen: Unerkannte Sehfehler können zu Lernschwächen führen!
Nur bis etwa zum 10.Lebensjahr kann das Auge bei Kindern das scharfe Sehen erlernen. Eine bis dahin nicht entdeckte Sehminderung bleibt bestehen und kann nicht mehr verbessert werden. Daher ist eine frühe augenärztliche Untersuchung und gegebenenfalls Therapie von großer Bedeutung.

Kontakt/Anfahrt zu unserer Augenarztpraxis in Köln-Weiden

mit dem Auto
Anfahrt mit dem Auto über die Aachener Straße (55). Auf Höhe des Rheincenters Abbiegung in die Bunzlauer Straße. Umfangreiche Parkmöglichkeiten bestehen in der Tiefgarage und im Parkhaus des Rheincenters.

Anreise mit dem ÖPNV
- Stadtbahnlinie 1; KVB-Buslinien 141, 143, 145; RVK-Buslinie 963 jeweils Haltestelle "Weiden Zentrum". - S-Bahnlinien S12 / S13 Haltestelle "Bahnhof Lövenich", von hier 7 Minuten Fußweg über die Schillerstraße.